Gemeinde Meura
Die Perle des Thüringer Waldes

Meura hat für Erholung suchende Gäste viel zu bieten

 


Ob aus luftiger Höhe oder zu Fuß, bewundern Sie die herrliche Lage von Meura



Zeugen der Geschichte


der Dorfbrunnen, österlich geschmückt
 

Das Kriegerdenkmal, zum Gedenken an die gefallenen Meuraer Soldaten der beiden Weltkriege und zur Mahnung an alle nachfolgenden Generationen

      

Der noch voll funktionsfähige Backofen


 

Die Kirche zu Meura
von wo auch immer man sich Meura nähert, grüßt schon von Weitem die Kirche mit ihrem Turm.
Der wunderbar gestaltete Innenraum der Kirche im
Bauernbarock lädt zum stillen Verweilen ein

Mehr über das kirchliche Leben in Meura erfahren Sie unter:
www.kirchspiel-doeschnitz.de


Kunst und Kultur

interessante Einblicke in die Lebensverhältnisse unserer Vorfahren bietet ein Besuch des Heimatmuseums.

In der Gemeinde Meura wird natürlich gut und gern gefeiert, jedes Jahr finden verschiedene Feste statt.

Der Kirmesverein Meura veranstaltet unter anderem:

Kinderfasching

Backofenfest

Maifeuer mit Fackelumzug

- sowie selbstverständlich die jährliche Traditionskirmes

Alle Vereine veranstalten am 3.Oktober ein Herbstfest, die Band Dice 13 liefert mit dem Männerchor jeden Dezember ein Advents Open Air.

Auf dem Haflingergestüt finden jedes zahlreiche Veranstaltungen rund ums Pferd statt.

Auch das gehört zu Meura

Im größten Haflingergestüt Europas sind Besucher immer gern Willkommen    

Für Technikbegeisterte lohnt sich ein Besuch der zweithöchsten Staumauer Deutschlands - der Trinkwassertalsperre Leibis / Lichte.

 

Ein Skulpturenpfad führt rund um die Trinkwassertalsperre  - doch auch für alle, die nur einmal Ruhe und Erholung in den Wäldern rings um Meura suchen, bietet der Ort viele schöne Wanderwege